Team Ideenhimmel

Himmlisches Kreativ-Vergnügen im Team "Ideenhimmel" Demo werden, kreativ sein und Spass haben.
Im Ideenhimmel ist noch ein Plätzchen frei ;-) Melde dich über das Kontaktformular, und ich erzähle dir wie's geht :-)

Freitag, 27. April 2018

Sommer, Sonne und mehr...#gdp135

Sommer, Sonne und mehr...

 ...mehr Grün, mehr Blau, mehr Licht, mehr Luft,
Erholung pur,
mit Dir,
mein lieber Schatz,
an unserem liebsten Platz am See

Herzlichen Glückwunsch 
zum Geburtstag

Das Leben ist schön
mit  Dir

Für Dich verlasse ich auch meine Kreativhöhle ;-)


Eine Panaroma-Karte




Mit "unserer" Karte möchte ich an der aktuellen Challenge des Global Design Projekt #gdp135 teilnehmen.





Show me the sunshine!
Ein tolles Thema! :-)

Wenn Ihr auf diesen Link klickt,
kommt Ihr zur GDP-Website und könnte Euch dort die Inspirations-Karten der Designer und die bereits eingereichten Karten ansehen.
Viel Spaß dabei. 


Meine Panoramakarte steckt voll Überraschungen und besonderen Details.

Es ist eine Tunnelkarte.
Manchmal spricht man auch von einer Buchkarte.
Auf Englisch tunnel card, shadow box oder 3D-layered card.
Sie ist gemacht wie eine Theaterkulisse,
mit hintereinander angeordneten Vorhängen.
Das Raffinierte ist, man kann sie zusammenfalten und in einen Briefumschlag stecken weil...
die Seitenwände wie eine Zieharmonika gefaltet sind !!! 



Seid Ihr schon neugierig, wie es gemacht wird?

Ich habe wie immer beim Arbeiten für Euch mitfotografiert.
:-)


Das sind die Vorderseite, die Rückseite und die Grundkarte.
Alles 14,8 x 14,8 cm groß geschnitten. 
Die Vorderseite aus dickem Cardstock.



Das sind die einzelnen Kulissen (Vorhänge, Fenster)
Auch 14,8 x 14,8 cm.
Aus normalem Cardstock.



Den Kreis habe ich mit den Thinlits mit dem Stickrand gecuttet. Durchmesser 12 cm.


Die "Wellen" sind mit der Tiefenprägeform "Rüschen" geprägt. Dann habe ich 3 Wellen der Form nach ausgeschnitten und golden gewischt.
Unterschliedlich breit schneiden. Die letzte Welle ist die breiteste.


 


Da ich die Erfahrung gemacht habe, dass diese Innenteile sich nach dem Montieren oft durchbiegen habe ich sie seitlich 2 mm  gekürzt



Welle seitlich aukleben und die Kulisse seitlich mit Doppelklebeband bekleben.


Nun zur Vorderseite.

Hier im Überblick, was Ihr alles dazu braucht.


Die Thinlits "Tortenkreation" enthalten diese kleine Metall-Platte mit Gräsern. 
Ideal für das Ufer von meinem See
Ich habe die Gräser mit Wasabigrün und einem feinen Hauch Ozeanblau gewischt.
Dann im unteren Bereich mit Präzisionskleber von innen auf die Vorderseite kleben.

Für die Schrift habe ich das Set "Schönheit des Orients" verwendet.
Der Schriftzug "Das Leben ist schön" ist schon gebogen,
aber für meinen Kreis viel zu stark.




Ich gehe ja mit meinen Stempeln eher ungezwungen um und habe den Stempel kurzerhand am oberen Rand eingezwickt,
damit ich die Rundung flacher formen konnte.

Die Einschnitte sind mit den grünen Pfeilen markiert.



Die Botschaft soll sein:

Das Leben ist schön
Mit Dir.

Für das "Mit Dir"
habe ich den Stempel
"Mit Dir ist alles schöner"
geschickt mit einer feinen Maniküreschere zerschnitten. 
Keine Sorge, man kann den Stempel prima wieder auf dem Stempelblock zusammenfügen ;-)

Dann in Gold geembossed.
Nicht vergessen, vorher die Karte mit dem Embossing Buddy zu bestäuben, damit die Goldpartikel sich besser abschütteln lassen. 


Die Rückseite
ist mit dem Fingerschwämmchen in Himmelblau gewischt. Unser Himmelblau wirk ja leicht grünlich,
leider nicht babyblau-tauglich. 
Von aussen nach innen arbeiten.
Farbe aus dem Kissen aufnehemen, abstempeln, dann erst wischen. 



 Die Sonne ist mit 
Blattgold verziert.

Ich habe mit den Thinlits-Formen "Orientmadaillons" ein Ornament aus weißem Cardstock gecuttet und dieses mit Folienkleber und Spiegelfolie von Hand blattvergoldet.

Ich liebe diese Technik. Sie verleiht einen edlen Goldton, nicht plakativ, eher antik wirkend.
Und man braucht kein Gerät dazu.

Wenn Ihr Euch näher dafür interessiert,
dann klickt auf diesen Link 


Der Streifen, auf den meine Sonne aufgeklebt ist, war zunächst 3,5 cm breit.
Die Sonne habe ich mit Präzisionskleber etwa 0.7 cm überlappend aufgeklebt. Später habe ich oben am Streifen seitlich von der Sonne nochmals 0.5  cm abgeschnitten


Libellen
sind ja etwas unglaublich Schönes.
Grün-golden schimmernd.

So sollten meine Libellen auch aussehen.


Sie sind mit den Thinlits "Libelle" aus weißem, leicht strukturiertem Cardstock geschnitten.

Ich habe die ausgestanzenen Libellen vor einiger Zeit von meiner Kreativ- Freundin Iris geschenkt bekommen. 

Vielen Dank liebe Iris.
Nun dürfen sie fliegen.
Schaut doch mal auf ihrer Facebook-Seite vorbei,
Dort gibt es gerade etwas Schönes zum Thema Hochzeit.
https://www.facebook.com/Miri-Mitliebegemacht-146964119356335/?hc_ref=ARQ7zw5EV5zrKuYMc3ZFf1Mc815yj-HsqOzdYau4pWiBIWqWPZlLfmrw6jswjaoodCw&fref=nf


 
Die weißen Libellen habe ich in Bermudablau und Ozeanblau gewischt
Anschließend in Folientechnik von Hand blattvergoldet.


Nun zu den
Faltenteilen
für die Seitenwände 


Da ich wollte, dass meine Karte schön schlank bleibt habe ich sie nicht aus Cardstock sondern aus Pergamentkarton geschnitten.

Ein Rechteck 14,8 x 11 cm groß
wird in 1 cm Abständen gefalzt.
Einfach auf dem Falzbrett immer ein Karo weiterschieben. Für die letzen beiden Falze umdrehen.

Wichtig: nur leicht aufdrücken, damit das Papier nicht bricht.


 Den unteren Falz als erstes nach innen umbiegen, das ist die Vorderseite, dann Falten legen und mit dem Falzbein glatt streifen.


Nun können wir unsere Karte zusammensetzen

Erst mal testen und die Kulissen in die Falten stecken.
Die Rückwand ist seitlich auf beiden Seiten mit Klebeband beklebt. 
Ich habe die Falten oben nachgezeichnet, damit man es besser erkennen kann :-) 

 Klebestreifen auf der Kartenrückwand abziehen und Faltenteil auf die Rückseite der Rückwand aufkleben. Dann den vorderen Klebestreifen abzeihen (Foto) und Falte vorne auf die Rückwand drücken. Die Rückwand ist jetzt zwischen die Falte gefasst.
Von hinten nach vorne arbeiten:
immer einen Klebestreifen abziehen, die Kulisse in die Falte schieben, ein klein wenig Abstand zum Faltenumbruch lassen, andrücken.
Darauf achten, die Kulissen möglichst gerade einzuschieben und aufzukleben, damit nichts verkantet. 
Dann die Vorderseite aufkleben.
Wenn die eine Seite fertig ist sieht es aus wie ein Buch.
Dann die zweite Seite wieder von hinten nach vorne arbeiten.




Hier nochmal die fertige Karte:



Viel Spass beim Nachbasteln.

Es ist viel Arbeit, aber es lohnt sich :-)


Und hier unser Paradies "in echt"
 Ich lade Euch zum Träumen ein.
Come away with me.






Liebe kreative Grüße

Eure

Conni
 von
Coco Stella's Ideenhimmenl


Kommentare:

  1. Wow, Hammer. Das mit dem Gold gefällt mir sehr gut und die Idee mit der Tunnelkarte ist klasse. Wird gleich gespeichert :)

    AntwortenLöschen