Team Ideenhimmel

Himmlisches Kreativ-Vergnügen im Team "Ideenhimmel" Demo werden, kreativ sein und Spass haben.
Im Ideenhimmel ist noch ein Plätzchen frei ;-) Melde dich über das Kontaktformular, und ich erzähle dir wie's geht :-)

Mittwoch, 13. Juni 2018

I made a wish and you came true. Love is in the air #gdp142


I made a wish und you came true.
So schön.
Ich habe Dich herbeigwünscht.

Love is in the air.
Dandelion wishes
  
 Strahlend, schimmernd,
 leicht, schwerelos,
  wie ein Hauch. 
In Gold, Silber und Weiß.




Leicht ging es,
scheinbar mühelos,
alles hat sich gefügt...
als ich diese Karte für die aktuelle GDP-Challenge gestaltet habe.


Es ist eine Sketch-Challenge.
Die ist die Vorgabe für das Layout.

 Ich fand das Layout auf den ersten Blick schön. 
So klar.

Wenn ihr Lust habt, die Anregungen des GDP-Designteams anzuschauen und die bereits eingereichten Projekte,
dann klickt auf diesen Link.

***

Normalerweise versuche ich ja immer etwas Großartiges, Bedeutsames, Neues zu schaffen.
Aber diesmal war alles klar und einfach.
Wie atmen.

***

Hier im Überblick die einzelnen Bestandteile der Karte

Die Grundkarte ist B6 (12 x 17 cm).
Der Aufleger für den Goldschnitt ist ebenfalls B6
Der silberne Aufleger ist je Seite 4 mm kleiner, also 11.6 x 16.6 cm,
Das schräge Feld im unteren Bereich ist links 5 cm hoch und rechts 3,5 cm.
Der Aufleger aus Pergamentkarton ist je Seite 3 mm kleiner.
Der Kreis hat einen Durchmesser von 7 cm und ist 
mit den Thinlits mit dem Stickrand gecuttet.



Sehr schön fand ich den Honigton, der sich ergibt,
wenn man den Pergamentkarton mit Gold unterlegt.


***

Geembossed ist alles in Gold.

Da ich auf Metallic-Karton geembossed habe,
habe ich mit dem Heißluftfön mehr Abstand gehalten.

Nicht vergessen, vorher den Karton mit dem Embossing-Buddy zu bestäuben, damit überschüssige Partikel leicht abgeklopft werden können und nicht hängenbleiben und goldene Pünktchen verursachen, wo man gar keine haben möchte ;-)




Der Wortgruss ist auf Pergamentkarton geembossed,
frei Hand ausgeschnitten und seitlich mit der Lochzange gelocht, kleinste Einstellung.

Die feine Kordel mit den Silberfäden wird 2 x und die Karte gewickelt und so durch das Schildchen mit dem Wortgruss gefädelt, dass die Kordel hinter dem Schild läuft.
Seitlich eine Mini-Schleife wie auf der Vorgabe.




Ich liebe diese Farben,
das matte Silber, das schimmernde Gold und der Honigton.

Es war schön, diese Karte anzufertigen.

Ich widme sie der Liebe meines Lebens.

Mit Dir ist alles richtig
Und einfach
Wie Atmen.

Ich habe Dich nicht herbeigwünscht.
Du warst einfach da.
Ein Geschenk.

Bei Dir komme ich zur Ruhe
und kann einfach nur sein.


***

Vielleicht habt ihr ja Lust bekommen,
mit diesem wunderbaren Set "Dandelion Wishes"
luftig-leichte Grüße zu verschicken...

Liebe kreative Grüße

Eure

Conni
von Coco Stella's Ideenhimmel


Montag, 11. Juni 2018

Special Mention Global Design Project #GDPspecialmention #gdp141

Global Design Project
Special Mention



Wow.
Bin stolz wie Oscar.

Eigentlich möchte ich sagen,
dass ich so stolz bin,
als ob ich den Oscar gewonnen hätte ;-)

Den Kreativ-Oscar sozusagen. 

Es gibt die GDP Winners.
Das sind die Hauptpreise für die Stars.

Und die GDP Special Mentions.
Das sind die Preise für die besten Nebendarsteller ;-)

Hier nochmal mein Beitrag


Und hier der  Link zum Blogpost.

Bin megastolz :-)
Und dankbar

Es machen so viele gute Leute mit 
und gestalten soooo tolle Projekte.

Der/die Gewinner/in ist Gastdesigner für die nächste Farbchallenge. 

Herzlichen Glückwunsch Sally Wadge.
Mit diesem Link gelangt Ihr zu Ihrem Blog




Habt Ihr Lust, Euch die Sieger-Projekte und auch all die anderen schönen Karten mal anzusehen ?
Dann klickt auf diesen Link  

Liebe kreative Grüße

Eure

Conni
von Coco Stella's Ideenhimmel


Samstag, 9. Juni 2018

Magischer Kreis. Magic Circle. Mit dem Stamparatus. Ein Kaleidoskop. #gdp141

Ein
Magischer Kreis.
Mit dem Stamparatus.

A magic circle.

Dream
Be happy
Come away with me


Ein Blätterkranz.
In Sommerfarben.
Himberrot, Kürbis, Glutrot.

Dies sind die Farben der aktuellen Challenge
des Global Design Project.
#gdp141


Ich liebe diese Farben 
Es sind 'meine' Farben.

Und hier ist die Anregung von Pat Tecza.
Sie hat eine grandiose Unterwasser-Landschaft geschaffen.
Eine kleine Welt.


So schön.

Mit meinem magischen Kreis 
möchte ich einen Fluchtpunkt schaffen
in eine andere Welt.

Man betrachtet das Bild,
läßt sich hineingleiten,
läßt seine Gedanken schweifen,
verliert sich.
Man schwebt und träumt.


Wenn Ihr Lust habt, die Anregungen der anderen Designer zu sehen und die  bereits eingereichten Projekte, dann klickt auf diesen Link


***


Gestempelt habe ich diesen perfekten Kreis 
mit dem Stamparatus.
Er ist mein absolutes Lieblings-Tool geworden. 

Für ein "normales" Kreismuster,
das ich für eine gängige Kartengröße wie B6
verwenden kann, 
arbeite ich mit einem Quadrat 10 x 10 cm.

Ich wollte mit meiner Karte ein Bild in einen Ribba-Rahmen nachempfinden, deshalb habe ich mich für ein größeres Quardrat 14,5 x 14,5 cm entschieden und eine neue Schablone gemacht,
die etwas über die Arbeitsfläche des Stamparatus übersteht.

Hier eine andere Variation,
die ich tatsächlich als Bild in einem Ribba-Rahmen gestaltet habe.

Verwendet habe ich das Set "Jahr voller Farben"


Wenn Ihr Lust habt, live zu sehen,
wie toll und wie einfach man mit dem Stamparatus
solche Kaleidoskop-Muster stempeln kann,
klickt auf diesen Link


***

Meine Karte ist eine Tunnelkarte,
wie eine Theaterkulisse.

Die Seitewände kann man zusammenfalten,
sodaß man die Karte flach in einen Umschlag stecken kann. 

Hier seht Ihr im Überblick,
wie die Karte aufgebaut ist und was Ihr dazu braucht.



Die Kartengröße ist 18 x 18 cm.

Der quadratische Ausschnitt für die Vorderseite in Himberrot ist 12 x 12 cm groß
und innen schmal mit Kürbisgelb unterlegt. 
Die Vorderseite wird 2 x zugeschnitten.
Der zweite Teil wird zum Unterlegen bzw als Verstärkung verwendet.


An der Rückwand in Glutrot sind auch die Seitenwände angeschnitten.
Die Falzbreite für die Falten ist 2 x 1.5 cm.
Die Kleblasche ist 2 cm breit 



Der innere Teil der Voderseite wird unter die Klebelaschen geklebt.

Die Klebelasche schräge ich etwas ab,
damit sie nicht vorschaut.



Dann wird die Vorderseite mit dem Spruch aufgeklebt:
Be happy :-)





Was wünscht man sich für die Menschen, die man liebt? 
Dass sie glücklich sind und dass es ihnen gut  geht.

Mein 
"Be happy" 
habe ich aus meiner Lieblingstanze
"Happy Birthday"
geschnitten.

Doch wo bekommt man das "e" für das Be her?
I need an "e" to be happy ;-)

Schaut mal...


Ihr schneidet das B von Birtday ab,
und den Schnörkel vom y.
Diesen Schnörkel verwenden wir als e.
Den langen Schweif links habe ich geteilt
und links vom B als zusätzlichen Schnörkel aufgeklebt.

Dann habe ich den Schriftzug mit Kürbisgelb und mit Glutrot hinterlegt, leicht seitlich versetzt,
damit die Farben zur Geltung kommen.
Dadurch wird der Schriftzug plastischer und erhält mehr Tiefe.

Auf diese Idee bin ich sehr stolz,
weil ich sie nirgends kopiert, geklaut, ge-cased habe,
sondern echt selber erfunden.
Vor ein paar Wochen habe ich die Idee zum erstem Mal gepostet.

Hier der Link dazu.

Einen Tag später hat eine sehr erfolgreiche kandische Kollegin die Idee präsentiert.
Das freut mich.
Noch mehr hätte es mich gefreut, wenn sie erwähnt hätte, wo sie sie herhat ;-)


***

Hier noch ein paar Detailfotos.

Von der Seite kann man die Räumlichkeit der Karte gut erkennen. 



Hinten ist die Karte mit Magnet-Verchluß geschlossen.

Für mich ist es in Ordnung, dass man ihn sieht.
Ich hätte ihn noch mit meinem Logo-Aufkleber verdecken können, oder mit einem gewellten Kreis.





Auf der Innenseite habe ich das Blättermotiv noch einmel aufgegriffen.
  




Hier noch 'mal die Karte vom vorne zusammen mit dem Ribba-Rahmen.


Vielleicht habt Ihr ja Lust bekommen,
auch einmal so ein Kaleidoskop-Muster zu gestalten.

Mit dem Stamparatus geht es natürlich perfekt.

Aber es geht auch ohne.
Das hat auch seinen Charme.


Liebe kreative Grüße

Eure

Conni
von Coco Stella's Ideenhimmel

Sonntag, 3. Juni 2018

CASE THE DESIGNER BRIAN KING #gdp140



 It's GDP-Time!
CASE THE DESIGNER
BRIAN KING
#gdp140
 
Dieses Wochenende ist eigentlich gar kein Platz und auch keine Zeit,
beim Global Design Project mitzumachen.
Sagt der Verstand.

Hm, aber irgendein bisschen Zeit muss sich noch finden lassen,
sagt das Herz.
 
Ich habe das Ganze dann an mein Unterbewusstes übergeben,
und es hat zuverlässig wie immer, 
neben all den Aufgaben, die für  für dieses Wochende zu erledigen waren,
Ideen für diese Karte entwickelt.



 Hier ist die Inspiration von Brian King



Wenn Ihr auf diesen Link  klickt kommt Ihr zur GDP-Seite und könnt Euch die Inspirationen der Designer ansehen und die bereits eingereichten Projekte.
*** 

CASE THE DESIGNER...


CASE = COPY AND SELECTIVELY EDIT
Auf der GDP-Seite wird das so erklärt:


Remember that when you CASE a project you can take what you like from the design and make it your own. It might be the stamp set - the colors, the layout, the theme, the images - whatever you like that has inspired you to make a card of your own.

 
Man versucht nicht, 1:1 diese Karte nachzumachen.
Man übernimmt vom Design, was einem gefällt.
Das kann das Stempelset sein, die Farben, das Layout, das Thema, die Bilder
Was einem gefällt und einen dazu inspiriert eine eigene Karte dazu zu gestalten.
Ich mag seine Designs.

Mal schauen, was so über ihn gesagt wird... 

Er ist Minimalist.
Das fällt schon mal flach, das bin ich gar nicht.

Seine Designs sind sophisticated.
Super, das sind meine auch.

Was sehe ich...?
Ein florales Motiv...
einen Hintergrund-Dessin im unteren Bereich.

Ok, los gehts.
 Ich möchte eine Ranke vor einem Hintergrund-Dessin aus dem neuen Laserpapier "Fantastisch Filigran"
In Aubergine, das ist eine sehr feierliche Farbe.
Und ich will es anders.
Ich werdet sehen...
***
Für einen quadratischen Hintergrund 13 x 13 cm
brauchen wir 3 Streifen Flüsterweissen Stempelkarten 13 cm x 4,3 cm.

Das Laserpapier verwenden wir als Schablone und tupfen das Muster mit dem Fingerschwämmchen in Augergine durch.
Die Farbe gibt es leider nicht mehr,
ich habe Ametyst bestellt,
mal sehen, vielleicht kann es Aubergine ersetzen.


  
Farbe aus dem Kissen aufnehmen, mehrmals abstempeln, damit nicht mehr so viel Farbe im Schwämmchen ist, dann mit leicht drehenden Bewegungen auftupfen.
Lieber zuerst weniger Farbe auftragen, dann eine zweites Mal darüber gehen.
Es darf ruhig ein bisschen Vintage aussehen, 
ein bisschen ungleichmaßig und leicht verblasst.


Vom Rautenmuster brauchen wir 2 Streifen.




 Für das Blütenmuster verdenden wir einen von den großen Bögen
und suchen uns eine Stelle, die wir hübsch finden.
Streifen unterlegen, evtl mit einem leicht klebenden Tesa aufkleben.

Vom Blütenmuster brauchen wir einen Streifen.



Dann die 3 Streifen auf der Rückseite mit Tesa zusammenkleben.
Man könnte den Hintergrund jetzt schon verwenden,
aber das ist mir noch nicht sophisticated genug.
 
Ich verwende meinen Hintergrund als Kopiervorlage und kopiere das Motiv auf unseren Pergamentkarton. Auf einen Bogen kann man das Motiv 2 x kopieren.
In der Mitte des Fotos liegt das Original, 
links seitlich, die Kopie auf Transparentkarton.


Diese Kopie zuschneiden,
mit Silberspray besprühen,
dann die Kanten ringsum mit Aubergine wischen.

Und jetzt mit Hilfe meines geliebten 3M Display Mount Sprühklebers
unsichtbar und rückstandsfrei auf die Grundkarte kleben.
 Sie hat die Maße 14,1 x 14,1 cm



Auch die Ranke wird mit Sprühkleber aufgeklebt
und die kleine abgebrochen Blüte.

Ranke und Blüte sind mit den "Thinlits Blütenpoesie" aus fliederfarbigen Cardstock gecuttet
und mit Aubergine dunkel gewischt.
Das ergibt einen lebendigeren Farbton, als wenn ich die Ranke gleich aus lila Cardstock gecuttet hätte.

Der Gruß "Mit tiefem Mitgefühl" stammt aus dem Stempelset "Blühende Worte".
Er ist von Hand ausgeschnitten, in Aubergine gewischt und mit Dimensionals aufgeklebt.

Ein schönes Detail ist die zarte Schleife aus schmalem Organzaband.

***

Das ist also mein Beitrag zur aktuellen Challenge des Global Design Project.
#gdp140

I did it my way.

Liebe kreative Grüße

Eure

Conni 
von Coco Stella's Ideenimmel

Samstag, 2. Juni 2018

FÜR RALPH. ZUM GEBURTSTAG ALLES LIEBE

FÜR RALPH

ZUM GEBURTSTAG ALLES LIEBE
UND GAAAANZ VIEL GLÜCK



Denn mein Bruder ist ein Maler... singt Udo Jürgens.
Und deshalb bewundert er ihn.

Mein Bruder 
hat sehr viele Talente
und er ist richtig gut in allem was er macht.
Wir sind sehr stolz auf ihn.

Er ist ein erfolgreicher Rennfahrer,
ein super "Schrauber" und Tuner mit seinem Rennservice.
Ein toller Sportler.
Früher Fußball und Ski,
jetzt Tennis.
Und immer "Vollgas"
Halbe Sachen gibts nicht.
Ein "Kennemann",
also einer, der es kann.

Zusammen mit seiner Frau Petra hat der die Bewirtung unserer Vereinsgaststätte übernommen.
Dadurch haben unsere Fußballer, Tennisspieler, Radfaher, Kartler wieder eine Heimat bekommen.

Die beiden machen das mit Herz und mit Leidenschaft.
Wenn es eng wird, wie heute, 
wenn 3 Fussballspiele sind und die Abschlußfeier, 
hilft seine ganze Familie mit. 

Danke, dass Ihr unser Sportheim
wieder zu einem Ort gemacht,
wo man daheim ist.
Coming home.
 
Und für unsere jungen Fußballer,
wir haben zwei wirklich hochkarätige Mannschaften,
ist es das "Home of the Stars" geworden,
wo Siege und Niederlagen gleichermaßen gefeiert werden.
Sie halten zusammen und das macht sie stark.

Ich wollte ihm gern etwas schenken,
das all seine Talente wiederspiegelt,
und das Blau dieses unglaublichen Fotos von ihm,
das ich  schon immer geliebt habe.

Ob wohl deshalb meine Männerkarten immer blau sind? ;-)



Die Karte war eher schlicht,
weil meine ganzen Ideen in den Ribba-Rahmen geflossen sind.
 


 Jetzt zeig ich Euch noch schnell zwei von den anderen Karten, die ich für Ihn gemacht habe.

Eine für den Schrauber:
 

Mit dem Set "Du bist der Hammer"
aus der vorletzen Sale-Abration.
 
 
Und eine für den Rennfahrer:
 
Mit dem Set "One wild ride"
aus dem aktuellen Hauptkatalog.
 
Es ist eine Harley. 
Er fährt Ducati. Aber eine Ducati gab's nicht.
Hauptsache das Thema passt...
Er sieht das wahrscheinlich anders ;-)
 
 ***


LIEBER RALPH,
LASS DICH FEIERN!

ALLES GUTE FÜR DICH.


Liebe kreative Grüße

Conni
von 
Coco Stella's Ideenhimmel


 

Mittwoch, 30. Mai 2018

Für Meike, unsere Dirndl-Queen.

Für Meike,
unsere Dirndl-Queen.

Zum Abschied
viel Glück und alles Liebe



Als Abschiedsgeschenk
haben wir ein Mini-Dirndl für Dich angefertigt.
Aus besticktem Tüll und reiner Seide.


Wir wollten, dass Du immer an uns denkst.
Alle Abteilungen haben zusammengeholfen:
Schnitt,Zuschnitt, Stickerei, Atelier.
Auch die Kartenmanufaktur ;-)

Alles mit viel Liebe zum Detail.

Der typische Sportalm-Stick
individuell als Abschiedsgruss für Dich.


Für den Hintergrund der Karte haben
wir den Dirnd-Tüll verwendet.

Auch die Innenseite ist liebevoll gestaltet:
wie eine Umarmung für Dich 
:-)



Wir wünschen Dir alles Gute



Und Du hast uns mit einem wunderbaren Abschiedsbüffet verwöhnt,
das total liebevoll dekoriert war...
mit Mini-Dirndl und Mini-Lederhosen.

Dankeschön.
Seeeeer lecker :-)



Viel Glück auf Deiner Reise,
 viel Glück in der neuen Firma.

Wir wünschen Dir Menschen,
die es gut mit Dir meinen.

Möge Dein Weg ein leichter sein,
mit ganz wenig Steinen nur.
(Aus Irland)

 
 Deine
Sportalm-Kollegen

und

Conni
von Coco Stella's Ideenhimmel