Team Ideenhimmel

Himmlisches Kreativ-Vergnügen im Team "Ideenhimmel" Demo werden, kreativ sein und Spass haben.
Im Ideenhimmel ist noch ein Plätzchen frei ;-) Melde dich über das Kontaktformular, und ich erzähle dir wie's geht :-)

Samstag, 2. September 2017

Hello Chickey - the story


Hello Chickey,
my dear friend

The Story



Hallo,
ihr lieben Kreativen,
heute möchte ich Euch unterhalten.

Heute will ich Euch eine Geschichte erzählen,
von Freundschaft und Zuneigung,
die von Chickey und mir.

Und die von Iris, Nick und mir.

Alles begann mit Iris und Nick.
Hier seht ihr ein Foto von uns drei.
Wir nennen und das "Basteltrio" 


Iris hatte damals schon ihren eigenen Blog: 
https://miri-mitliebegemacht.blogspot.de/ 


Nick und ich standen noch am Anfang
unserer Kreativkarriere.
Nick's Facebook-Gruppe: Nicks Tüfftelria
und mein Blog: Coco Stella's Ideenhimmel
sind erst später enstanden. 
 
Nick hat eine geschlossene Gruppe,
aber Ihr könnt ja mal anklopfen ;-)
https://www.facebook.com/groups/1009663462407959/ 

 
 ... 


 Kennengelernt haben wir uns
bei den Scrappies in Eching.
Der Laden von Sandra ist ein Paradies.
Und Sandra ist sooo eine Nette.
http://www.scrappies.de/ 


Wir hatten uns einen 
Silhouette Kreativplotter/-cutter gekauft 
und wollten einen Einsteigerkurs dafür machen.
Eine andere liebe Freundin von uns,
Sabine Bienwald von Bienis Basteloase 
war damals auch dabei
https://www.bienis-basteloase.de/ 


Da habe ich jedenfalls Iris und Nick  getroffen.

Wir fanden und auf Anhieb nett,
haben uns mit dem Plotter abgekämpft
und mit dem Programm,
haben uns gegenseitig geholfen,
und uns miteinander gefreut.

Iris hat irgendwann erwähnt, 
dass die Papiere von SU ja sooo toll sind,
aber sich nicht so gut mit dem Cutter schneiden lassen.

Aha, SU,
was soll das denn sein?
Aha, ok, Stampin'Up!, 
ein amerikanische Firma,
die Stempel, Farben 
und abgestimmte Papiere anbietet.
Aha.

Ihr könnt ja mal kommen,
dann stempeln wir zusammen.

Na ja, wenn sie meint... 

Und wir haben es gemacht!


 Hier sind Nick und ich am werkeln. 



Wir wollten auf gar keinen Fall was kaufen,
einfach mal nur kucken
und ein bisschen ausprobieren.

Und dann waren wir 
total geflasht, 
infiziert,
 hoffnungslos verloren.

Es war unglaublich!!!
Die Stempel, die Motive, die Farben!!!


Und dann kam er...
Chickey

Besser gesagt,
Iris kam mit ihm an.

Er ist das Küken aus dem Stempelset "So Sweet"
Und das ist er ja auch, 
sooooo süß!!!
(Und eigentlich hat er gar keinen Namen...)

Es war Liebe auf den ersten Blick,
er kam und wir waren hin und weg.
Ich am meisten.

Ich habe ihn 'rauf  und 'runtergestempelt,
in den verschiedensten Variationen. 
Hier mein Erstlingswerk 



Dank Iris wunderbarer Anleitung 
sind so schöne Karten entstanden.

Und eine Verpackung. 

Und eine unglaubliche
(und für meinen Geldbeutel)
verhängnisvolle Leidenschaft
zu Stampin'Up!

Und meine Liebe zu Chickey

Das hier habe ich meiner Schwägerin
zum Geburtstag geschenkt



Das Geschenk auf dem er sitzt
und das Gras ist 3D.

Ich mag es gern, 
wenn es mehrere Ebenen gibt,
und alles plastisch wirkt.
Und lebendig.

Auf einer Kreativparty bei Nick
mit Iris als Demo
haben wir dann diese Projekte gestempelt...

Ne, das war anders:
Iris hatte zwei Projekte angeboten,
die anderen haben eine Geburtstagskarte gemacht,
mit Blumen-Bouquet und Zahlen.
Wunderschön. 

Aber ich wollte natürlich die Chickey-Karte machen.
Und Iris hat mich gelassen.

Aus eigener Erfahrung weiss ich inzwischen,
dass es für die Demo
ein ziemlicher Spagat ist,
zwei verschiedene Projekte zu betreuen.



Es war für mich mega-schwierig,
die Schriften gerade hinzubekommen.
Und ich habe ziemlich geschwitzt
bei meinem Alleingang...
Hab' mir nichts anmerken lassen ;-) 


Chickey sitzt auf einem 
sogenannten Schoko-Lift.

Zieht man oben am Band,
dann schiebt sich eine 
Tafel Schokolade heraus.
Hmmm, lecker.

Wichtig: nicht die Schleife öffnen,
sondern an der Schleife als Ganzes ziehen.
Am besten man verklebt die Schleife unsichtbar,
damit der Beschenkte 
sie gar nicht aufziehen kann...



Irgendwann hatte ich die Idee,
dass dieser süße, nette Chickey 
mal ein bisschen flippiger werden müsste,
als Teenager, mit Sonnenbrille, in der Disco.

Ein Star-Chicken
In Neon-Farben

Danke an Whatsapp für die Sonnenbrille ;-)
Erkennt ihr sie? 




Und dann habe ich ihn in einem Ribba-Rahmen
nach Paris reisen lassen:




Mit passendem Köfferchen.
Eine verkleidete Streichholzschachtel.
Ideal für Geldgeschenke 
für die Reisekasse.
Innen stylish mit rosa 
Pünktchenmuster ausgeschlagen.


Und daraus ist dann die Idee entstanden,
ihn um die Welt reisen zu lassen.

Doch wie?

Ja genau,
im Rahmen einer Challenge.

Die Idee zur
 "TRAVEL-WITH-ME-Challenge 
war geboren!!!


Er darf um die Welt reisen,
mit Euch!

Wie das gehen soll,
erfahrt ihr hier:




Liebe kreative Grüße

Eure
Conni
von Coco Stella's Ideenhimmel

Kommentare:

  1. Liebe Conny, was für ein toller Blogbeitrag - ich schwelge gerade in Erinnerungen und bin froh, dass wir uns damals kennengelernt haben ☺️💕. Das Hobby mit lieben Freunden zu teilen und sich stets Rat und Unterstützung zu holen, das ist ein tolles Gefühl! Inzwischen bist du selbst in Plotteraktionen und beim Stempeln eine wahre Künstlerin 👩‍🎨! Mach weiter so und behalte Deine quirlig frische Art.
    Ganz lieben Dank für den Werdegang
    Fühl dich gedrückt.
    Lg Iris von Miri-mitliebegemacht 🤗

    AntwortenLöschen
  2. Danke dir Iris. Hab ganz viel an Euch gedacht, als ich ihn geschrieben habe.
    Und du bist ja eine ständige Quelle der Inspiration als Meisterin des Dezenten und Geschmackvollen. Du weisst ja, dass ich es farblich auch "Quietschig" mag und Bling-Bling liebe.
    Ich bin halt ein bisschen laut ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Conny,
    das ist ja eine tolle Geschichte... mit so viel Herzblut geschrieben! - Wir lernen auf unserer kreativen "Reise" wirklich viele, viele liebe Menschen kennen... manchmal glaube ich fast Bastler sind "bessere Menschen"...
    Schön, dass es Dir auch so geht!
    Lieber Gruß
    Andi(-amo)

    AntwortenLöschen
  4. Hey Andrea, das ist ja schön, dass du mich auf meinem Blog besuchst.
    Danke dir. Bei meinen besten Blogbeiträgen ging es immer auch um Menschen, um Anlässe, und wahre Geschichten. Wir lieben was wir tun und teilen was wir lieben. Weisst du ja eh... ;-)

    AntwortenLöschen