Team Ideenhimmel

Himmlisches Kreativ-Vergnügen im Team "Ideenhimmel" Demo werden, kreativ sein und Spass haben.
Im Ideenhimmel ist noch ein Plätzchen frei ;-) Melde dich über das Kontaktformular, und ich erzähle dir wie's geht :-)

Montag, 21. August 2017

In 11 Schritten zum Strand


In 11 Schritten
...zur Strandtasche


Hallo Ihr lieben Kreativen,

 für alle, die meine ersten Kreativ-Filmchen
 zwar unterhaltsam fanden,
aber ein bisschen unscharf
hier die versprochene Foto-Anleitung.
 In 11 Schritten.
;-) Geschummelt. Eigentlich sind es 13 ;-)
Aber in Hotels gibt es ja auch keinen 13. Stock

Die Einzelschritte ergeben einen hübschen Fächer


Die Anregung für die Strandtasche
stammt von Annika Flebbe.
Ich habe eine Impression mit einer ganzen
Kollektion von wunderhübschen,
weiß-blauen Strandtaschen gesehen.
Alle verschieden. So schön.

Eigentlich wird sie mit dem 
GiftBagPunchBoard gestaltet,
dem Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten.

Aber sie soll ja in der Größe zu Chickey 
und zum Ribba-Rahmen passen.
Deshalb habe ich sie neu entwickelt
und mit dem Schneid und Falzbrett angefertigt.


In 11 ;-) Schritten zum Strand.


1. Ein Stück Cardstock 17,5 x 6,5 cm zuschneiden
und an der langen Kante bei 3 cm falzen für den Boden
Die Falzlinien, die gerade gemacht werden
sind mit * gekennzeichnet




2. Die Kante, die mit 17,5cm beschriftet ist
ist die obere Kante.
Diese Kante nun seitlich am Lineal anlegen 
und für das erste Seitenteil bei 3 cm falzen.
Weiterschieben und diese Falzlinie bei 5 cm anlegen 
und falzen (Vordereil).
Weiterschieben, Falzlinie bei 3 cm anlegen und
zweites Seitenteil falzen.
Wieder weiterschien, bei 5 cm anlegen
und Rückteil falzen.
Übrig bleibt am Ende die 1,5 cm breiteVerschlusslasche




3. Nun die Seitenteile in der Hälfte falzen
bis 1 cm vor den Boden.
Dazu beidseitig von der Falzrille bei 1,5 cm anlegen,
mit dem Schieber am durchsichtigen Lineal
bei 2,5 cm von oben stoppen




4a. Bevor wir die schrägen Falzlinien an
den Seitenteilen machen können
müssen wir zuerst die Bodenlaschen keilförmig 
einschneiden bis zu Falzlinie vom Boden.
Links muss auch die Bodenlasche
von Seitenteil noch abgeschrägt werden.
Rechts wird am Boden die Ecke 
komplett weggeschnitten,
oben für die Verschlusslasche abgeschrägt.




4b. Nun können wir die schrägen Falzlinien machen.
Wir legen zwar am Falzbrett an,
verwenden aber das Falzbein.
Das ist ein bisschen tricky,
weil wir den Punkt treffen müssen,
wo die Mittellinie endet.
Die Bodenlaschen vom Vorderteil und
Rückteil biegen wir weg.
Als Anleghilfe verwenden wir ein Lineal
oder einen Papierstreifen,
legen es von der Ecke zum Endpunkt der Mittellinie an
und richten es an der Falzrille aus.
Dadurch haben wir den Verlauf und 
können den Endpunkt nun gut treffen.
Papier festhalten, Liniel wegnehmen
und mit dam Falzbein falzen.



5. Geschafft :-)
Das war jetzt ein bisschen Gefummel!
Nun können wir die Seitenteile knicken.
Aber anders als wir es von den Geschenktüten 
gewohnt sind: nach aussen
und nur im oberen Bereich.

Und wir können schon die Klebestreifen aufbringen
auf der Verschlußlasche und an der Unterkante
von linken Boden-Seitenteil



6. Nun können wir die Klebestreifen  für den Boden
auf der Innenseite anbringen:
Am Vordereil an 3 Seiten,
am Rückteil nur an der längeren Kante.

Von allen Klebestreifen die Deckstreifen abziehen.




7. Jetzt können wir die Tasche seitlich schliessen.
Das Seitenteil bündig an den Umbruch der
Verschlusslasche kleben und
gut andrücken.




8. So und jetzt kommen wir zum Boden.
Zuerst die Seitenteile einklappen,
das ohne den Klebestreifen zuerst.
Noch nicht andrücken,
wie müssen die Tasche noch rechtwinklig ausrichen.
Dann das Rückteil einklappen und
zuletzt das Vorderteil.
Leicht andrücken, aufstellen und von
innen fest andrücken.




9. Das Täschchen steht!
Die Oberkante lochen wir nun für die Henkel
mit der Lochzange, größte Einstellung.
Und zwar so, daß der Rand von Loch
ca 3-4 mm von der Kante/ der Falzlinie 
in der Ecke sitzt.




10. Hier hab' ich schon 'mal die Henkel und
die Deko für die Vorderseite vorbereitet.

Die Henkel aus Korkband 2 x 15 cm zuschneiden.

Den Stern stempeln, mit Thinlits ausschneiden.
Ich liebe die mit dem Stickrand.
Das sieht aus wie ein Steppstich, vom Aufnähen.
Den ausgestanzten Kreis mit dem Stern
auf ein Stück Korkpapier kleben
und frei Hand mit 1,5 mm Abstand abschneiden.
2mm war mir zu breit ;-)




11. Stern mit Bastelleim auf die Vorderseite kleben.

Jetzt kann ich auch schön zeigen,
warum ich diese Seite als Vorderseite sehe.
Vorn ist alls clean und sauber, 
ich sehe keine Kanten oder Anstöße,
nur die Umbrüche.

Die Henkel auf einer Seite knoten 
und durch die Löcher schieben.
Und zwar von aussen nach innen 
und wieder nach aussen.
Dann zweites Ende knoten.
Den Knoten zum Bandende hinschieben.




Fertig ist das Täschchen!!! :-)
Auf zum Strand!




So, das war die Foto-Anleitung.
Ich glaube, wenn Ihr Euch zuätzlich die 
Kreativ-Videos im letzten Blogbeitrag anschaut,
seid Ihr "voll im Bilde".

Wenn ihr die grüne Überschrift anklickt
kommt ihr zum Blogbeitrag mit den Videos.
Eine Tasche im Trachtenlook

Für die Filmchen nach unten scrollen


Liebe kreative Grüße
und viel Spaß beim Nachbasteln

Eure

Conni
von Coco Stella's Ideenhimmel

Kommentare:

  1. Ooooh, die ist ja herzallerliebst!!! Ich kenne nur die Punchboard-Variante... aber Deine Anleitung für "jedermann" ist perfekt!
    Lieber Gruß
    Andi(-amo)

    AntwortenLöschen